Whisky-Sauce mit geräucherter Paprika

Happy New Year!!

Wir hoffen, Ihr seid gut ins neue Jahr gestartet. Wir hatten es gemütlich mit ein paar Freunden bei Raclette.

Wie Ihr gemerkt habt, war es in der vergangenen Zeit hier etwas ruhiger. Das liegt an einigen Veränderungen, über die wir aber bald berichten. Für das neue Jahr stehen viele neue Ideen und Projekte an und wir freuen uns darauf. Ein bißchen müsst Ihr Euch aber noch gedulden. Gut Ding will Weile haben und so… Aber ich gebe zu, Geduld ist auch nicht meine größte Stärke.

Wie gesagt, gab es bei uns an Silvester Raclette. Ich liebe es, weil es so schön gesellig ist. Jeder kann im eigenen Tempo essen, man kann kleinere Pausen einlegen und jeder kann sich sein Pfännchen so machen, wie er es am liebsten mag. Wir hatten sogar eine Freundin bei uns, die vegan lebt. Für sie gab es dann sogar veganen Käse. Habt Ihr Lust auf mehr vegane Rezepte in 2019?

Wie sieht Euer perfektes Raclette-Pfännchen aus? Bei mir ist es eigentlich recht klassisch. Ich brauche Salami, Schinkenwürfel, Zwiebel, Champignons, Mais und weil bei Raclette noch nicht genug Käse dabei ist, noch etwas Mozzarella mit rein. Getippt wird mein Pfännchen dann immer mit Frühlingszwiebel, etwas geräucherter Paprika und frisch gemahlenem bunten Pfeffer. Dazu eine Kartoffel mit Trüffelöl und Kräutersalz… Oh holy! Heaven!!

Dazu gab es zum Dippen die perfekte Whisky-Sauce!

An der Stelle müssen wir fairerweise sagen, dass das Rezept nicht unsere eigene Idee war, aber die Geräucherte Paprika von Miami Spice ist einfach nur PERFEKT für die Sauce. Wir haben die Sauce zwar in unserer Küchenmaschine gemacht, aber Ihr könnt das genauso gut in einem Topf machen.

Whisky Sauce

Whisky Sauce

Die Whisky-Sauce mit der geräucherten Paprika von Miami Spice ist perfekt als Sauce zu Fleisch vom Grill, Gemüse, zu Kartoffeln oder Raclette.

Zutaten

  • 1 1/2 TL schwarze Pfefferkörner
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 15 g Öl
  • 100 g braunen Zucker
  • 200 g Whisky
  • 70 g Wasser
  • 50 g Tomatenmark
  • 40 g Worcester-Sauce
  • 30 g Balsamico
  • 1 TL geräucherte Paprika

Zubereitung

  1. Knoblauch und Zwiebel fein würfeln und in Olivenöl andünsten.

  2. Zucker, Whisky und Wasser zugeben und für ein paar Minuten bei mittlerer Hitze kochen.

  3. Pfeffer frisch mahlen und gemeinsam mit Tomatenmark, Worcester-Sauce, Balsamico und geräucherte Paprika in den Topf geben. Mit dem Pürierstab mixen und für ca. 10 Minuten einkochen, bis die Sauce dickflüssiger und cremig wird. Abschmecken und sofort in heiß ausgespülte Flaschen füllen. Die Flaschen für 3 Minuten auf den Kopf stellen. Anschließend erneut umdrehen und bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Translate »