Cremige Kürbissuppe

 

Der Herbst kommt! Und mit ihm sind die Kürbisse zurück auf dem Markt und im Supermarkt. Eine cremige Kürbissuppe wird es Dir warm und gemütlich machen. Sie ist voller Geschmack und cremig und mit etwas Ingwer und Zimt bekommt sie einen süß-scharfen Geschmack. Perfekt für ein leichtes Abendessen oder als Vorspeise.

Cremige Kürbissuppe

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Zutaten

  • 1 mittlerer Hokkaido-Kürbis
  • 2 mittlere Karotten
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1/4 TL gemahlener Zimt
  • 1/2 TL gemahlener Ingwer
  • 1/8 TL gemahlene Muskatnuss
  • 1/2 TL Chilipulver optional
  • 1/2 TL Paprikapulver edelsüß optional
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 3 EL Crème Fraîche
  • 1 TL Kurkumapulver
  • Kürbis- oder Sonnenblumenkerne als Topping
  • Petersilie als Topping

Zubereitung

  1. Den Kürbis, die Karotten und die Zwiebel schneiden (bei dem Hokkaido kann die Schale dran bleiben). In einem großen Topf alle Zutaten bis auf die Crème Fraîche vermengen und aufkochen. Die Hitze auf niedrigste Stufe reduzieren und für 20 Minuten köcheln lassen. Wenn der Kürbis weich ist, alle Zutaten mit einem Stabmixer oder in einer Küchenmaschine zu einer cremigen Suppe mixen. Crème Fraîche dazu geben und rühren.

    In die Teller geben und wer mag, kann die Suppe noch mit etwas Kürbis- oder Sonnenblumenkernen und Petersilie bestreuen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Translate »