Knabber-Kichererbsen

Kichererbsen-Snack

Wenn man im Supermarkt auf der Suche nach einem Snack für den Netflix-Marathon ist, hat man die Wahl zwischen verschiedenen Chips-Varianten, Gummikram, Schoki und diesen lecker gewürzten Erdnüssen. Besonders die letzteren liebe ich. Irgendwie die perfekte Größe, weil mit einem Happs im Mund, crunchig und unglaublich lecker. Irgendwann musste ich mir aber nach etlichen Versuchen eingestehen, dass ich wohl allergisch auf Erdnüsse bin. Es gibt aber kaum Alternativen, die ähnlich sind. Studentenfutter ist einfach nicht das Gleiche. Warum gibt es sowas immer nur mit Erdnüssen?

Vor Jahren habe ich in Spanien meine Liebe für Kichererbsen entdeckt. Die waren immer in diesen gesalzenen Nussmischungen, die man zu jedem Getränk bekommen hat. Lass ich seitdem immer für mich importieren, aber das ist eine andere Geschichte 🙂 Das muss sich doch kombinieren lassen: Kichererbsen mit leckerem Gewürz für mehr Geschmack? Als ich mich dann damit beschäftigt habe, habe ich gemerkt, dass ich nicht allein vor der Frage stand. Bei den Gewürzen kann man natürlich variieren, aber hier kommt meine (leicht scharfe) Lieblingskombi, Grillgewürz und Paprika. Ja, richtig gelesen. Grillgewürz. Unseres enthält unter anderem Curry, Koriander und Kreuzkümmel. Ihr könnt natürlich auch andere Gewürze ausprobieren.

Der perfekte Snack ohne Geschmacksverstärker, ohne Zucker und mit natürlichen Gewürzen

Knabber-Kichererbsen

Gang Snack
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 2

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen abgewaschen und abgetropft
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Grillgewürz
  • etwas Salz
  • 1,5 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.

  2. Die Kichererbsen abwaschen, gut abtropfen lassen und mit einem Küchentuch gut abtupfen. Du kannst sie auch ein paar Minuten in einem Küchentuch liegen lassen. Je trockener, desto knuspriger werden sie.

  3. Die Kichererbsen mit den Gewürzen und Olivenöl vermengen und auf einem Backblech mit Backpapier oder in einer Auflaufform in einer Schicht verteilen.

  4. Die Kichererbsen im Ofen backen, bis sie schön knusprig sind. Immer mal wieder wenden. Das dauert ca. 45 Minuten. Die Backzeit kann variieren, wenn die Kichererbsen nicht lange abtropfen konnten.

Tipp: Trockne die Kichererbsen gut in einem Küchentuch ab. Wer hier hudelt, muss bei der Backzeit dafür drauflegen.

Am Besten schmecken die Kichererbsen direkt nach dem Backen.

 Kichererbsen-Snack



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Translate »