Zucchinipuffer

Im Sommer habe ich immer Zucchini im Kühlschrank. Es ist inzwischen auch kein Geheimnis mehr, dass ich ein Freund der schnellen, einfachen und gesunden Küche bin. Da passen Zucchinipuffer perfekt. Natürlich habe ich sie etwas abgewandelt und mit Gewürzen verfeinert, damit sie noch besser sind 🙂


ZUTATEN

1 große Zucchini, geraspelt

1 Ei

3 EL Mehl (wenn Du zu faul bist die geraspelte Zucchini auszudrücken, einfach etwas mehr Mehl nehmen, damit die Konsistenz passt)

2 Löffel Milch

1 Löffel Knoblauchpulver

1 Löffel edelsüße Paprika

1 TL Muskatnuss

1/2 TL Salz und Pfeffer

1 Löffel Kokosöl (oder anderes Pflanzenöl) zum Braten

 


ZUBEREITUNG

Die Zucchini raspeln. Entweder die Flüssigkeit mit einem Küchentuch etwas ausdrücken oder etwas mehr Mehl verwenden, wenn Du zu faul bist 🙂 Dann passt die Konsistenz trotzdem. Vermenge alle Zutaten in einer Schüssel. Forme die Puffer und brate sie ca. 2 Minuten von jeder Seite an.

Am liebsten esse ich die Puffer mit einem Joghurt-Dip oder Quark. Die Zuchinipuffer eignen sich als Hauptspeise, als Beilage oder als Snack 🙂



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Translate »