Blumenkohlreis mit Chorizo und Veggies

Blumenkohlreis

Ich weiß, ich fang meine Gerichte immer damit an, dass sie unglaublich lecker und super einfach sind. Aber hey: es ist auch einfach so. Heute hab ich aber noch mehr, womit ich für das Gericht werben kann:

Low carb

Ich bin ja eigentlich so gar kein Fan davon, Zutaten von Gerichten durch etwas zu ersetzen und dann zu sagen: Das ist das gleiche Essen. Ist für mich einfach nicht so. Aber ich habe dem Blumenkohl”reis” eine Chance gegeben. Das Rezept heißt nun auch so, weil Blumenkohlreis inzwischen einfach ein fester Begriff geworden ist. Ich seh es aber nicht als Reisersatz, sondern als eine leckere Version Blumenkohl zu essen oder als eine alternative Beilage statt Kartoffeln, Reis oder ähnlichem.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: ca. 15 Minuten

Zutaten: 1 Blumenkohl, 1/2 Zucchini, Handvoll Prinzessbohnen (frisch oder TK), etwas Chorizo, Butter oder Margarine, ca. 70g geriebenen Käse, 1 TL Dijonsenf,  1/2 TL Cayennepfeffer, 1 TL geräucherte Paprika, 1/2 TL Thymian, 1/2 TL Pfeffer, etwas Salz

Ihr könnt die Veggies auch durch anderes Gemüse (zB. Paprika, Champignons etc) ersetzen, das noch im Haus ist.

Zubereitung:

Die Prinzessbohnen in einem kleinen Topf gar kochen.

In der Zwischenzeit den Blumenkohl von den Blättern und vom Strunk befreien und grob schneiden. Ab in die Küchenmaschine und zum “Reis” verarbeiten. Achtung, je nach Küchenmaschine geht das richtig fix und wir wollen kein Püree. Anschließend beiseite stellen.

Die Chorizo in kleine Stücke schneiden und mit wenig Öl (die Chorizo selbst hat schon viel Fett) in einer Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten. Die Chorizo aus der Pfanne nehmen, aber das Fett mit dem Geschmack in der Pfanne lassen.

Nun den Blumenkohlreis mit einer ganzen Menge Butter bzw. Margarine in die Pfanne geben. Ab und zu umrühren. Nach etwa 5 Minuten die Gewürze und den Senf dazu geben und gut rühren. Die Zucchini in die Pfanne und so lange auf dem Herd lassen, bis der Blumenkohl und das Gemüse gar ist. Die Chorizo und die Prinzessbohnen dann mit in die Pfanne geben und den geriebenen Käse unterheben und kurz schmelzen lassen.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Translate »