Hummus mit selbstgemachtem Tahini

Mögt Ihr Humus auch so gerne? Gesund, lecker, vegan und macht einen relativ schnell satt. Das erste Mal habe ich Humus in einem ägyptischen Restaurant probiert und habe es geliebt. Seit diesem Tag habe ich immer wieder verschiedene Rezepte und Abwandlungen ausprobiert. Hier ist meine liebste Version!

Früher hatte man noch Schwierigkeiten ein gutes Tahini im Supermarkt zu finden, daher habe ich angefangen es selbst zuzubereiten – wirklich super einfach! Ich mach auch immer etwas mehr davon, da man es bis zu 3 Wochen im Kühlschrank aufbewahren kann. 

Hummus ist einfach bei jeder Gelegenheit perfekt. Als Frühstück, als Snack und lässt sich auch super mit zur Arbeit nehmen und in der Mittagspause genießen. Mit einem Mixer oder einer Küchenmaschine im Handumdrehen zubereitet.

Selbstgemachtes Tahini

Zutaten: 1 Tasse Sesam, 5 Löffel Sesam- oder anderes Pflanzenöl

Zubereitung: Die Sesamkörner bei niedriger Hitze und ohne Fett in einer Pfanne anrösten, bis die Körner sich leicht verfärben und Ihr den nussigen Duft in Eurer Küche riechen könnt. Dabei ständig umrühren, damit die Sesamkörner nicht verbrennen und bitter werden. Abkühlen lassen und die Sesamkörner dann in die Küchenmaschine oder den Mixer füllen, das Öl hinzufügen und zu einer cremigen Paste verarbeiten.

Hummus

Zutaten: 1 1/2 TL Kreuzkümmel, 1 TL Korianderpulver, 1 TL Chili-Flocken, 1 TL Cayennepfeffer, 1 Löffel edelsüßes Paprikapulver, 1 TL Salz und schwarzen Pfeffer, 3 Löffel Tahini (oder mehr wenn Ihr das nussige Aroma mögt), 1 Dose Kichererbsen (vorgegart), 1/4 Glas Olivenöl, 3 Knoblauchzehen (wer Knoblauch nicht so mag, sollte hier vorsichtig sein), 1 TL Zitronensaft

Zubereitung: Die vorgegarten Kichererbsen mit Wasser abspülen. Alle Zutaten zusammen in die Küchenmaschine oder den Mixer geben, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Klassisch auf einen Teller geben und mit Brot aufwischen oder in einer Schale servieren und mit Brot oder auch Tortilla-Chips reichen. 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Translate »