Orangen-Joghurt-Kuchen mit Früchte-Topping

Ich weiß, das sagen wir ziemlich oft, aber das ist einer der einfachsten und leckersten Kuchen, die Du je in Deinem Leben machen und essen wirst. Du brauchst weniger als 10 Minuten bis Du ihn in den Ofen schieben kannst und er schmeckt großartig und weich ohne Eier und Butter. Und er ist auch noch ziemlich gesund.

 

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Backzeit: 40 Minuten

Ich habe meine Mengen in Tassen gemessen – das geht sooo viel schneller. (Meine Tasse misst 250ml)

Zutaten:

Mehl – 150g, Kokosmehl – 80g, Olivenöl – ½ Tasse, Xylit – 1/3 Tasse, Backpulver – 2 EL, Zimt – 1 TL, Chia-Samen – 3 EL, Orangensaft – ½ Tasse, Orangenschale – 2 TL, Griechischer Joghurt – 1½ Tassen

Zubereitung:

Backofen auf 180°C vorheizen.

Eine runde 10cm-Kuchenform fetten und ausbröseln und beiseite stellen.

Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen, dann Olivenöl, Orangensaft, geriebene Orangenschale und Joghurt unterrühren.

Den Teig gleichmäßig in die Kuchenform füllen und für 40 Minuten im Ofen backen. Mit dem Zahnstocher testen, ob der Kuchen fertig gebacken ist. Wenn nichts am Zahnstocher kleben bleibt, kann der Kuchen aus dem Ofen.

Nun muss er für 30 Minuten abkühlen.

Ihr könnt den Kuchen mit oder ohne Früchte-Topping servieren. Aber mit ein paar Früchten sieht das ganze erstens viel schöner aus und bringt zweitens noch mehr Frische. Ihr könnt natürlich jede beliebige Frucht und jedes Topping dafür verwenden oder Ihr probiert mal unseres aus.

Das Rezept zu unserem Cream-Topping:

125g Frischkäse mit 200g Puderzucker und dem Saft einer halben Zitronen (ca. 1 großer Löffel) verrühren. Für 30 Minuten kaltstellen. Anschließend gleichmäßig auf dem abgekühlten Kuchen verteilen. Mit frischen Früchten wie Blaubeeren, Erdbeeren oder Himbeeren dekorieren.

SCHAU DIR DAS VIDEO ZUM REZEPT AN:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Translate »