Buddha-Bowl mit Joghurt-Tahin-Dressing

Wie habt Ihr die Oster-Tage verbracht? Wir als echte Schwaben -ok, eine von uns ist “neigschmeckt”- waren am Karfreitag bei Freunden zum traditionellen Maultaschenessen eingeladen. Gestern haben wir dann das lange Wochenende in der Sonne mit der wahnsinnig leckeren Buddha-Bowl ausklingen lassen, die wir Euch jetzt vorstellen.

Buddha Bowl Joghurt-Tahin

Buddha-Bowls sind die schönste Resteverwertung, seit wir bei Mama ausgezogen sind!

Neben all den frischen Zutaten könnt Ihr alles reinpacken, was an Resten in Eurem Kühlschrank ist. Noch etwas Nudeln vom letzten Essen? Etwas Hackfleisch vom Vortrag? Rein damit.

Wer auf Instagram und Pinterest aktiv ist, kennt sie: die wunderschön angerichteten Buddha-Bowls. Proteine, Vitamine, wertvolle Kohlenhydrate, gesunde Fette werden in einer Schüssel angerichtet und sorgen für ein gesundes Mittagessen.

Unsere Buddha-Bowl ist zusammengesetzt aus:

rotem Reis, Rosmarinkartoffeln, Rinderhackfleisch mit Grillgewürz, Rucola, Karotten, Gurken, Paprika, Zucchini, Schafskäse, Rettichsprossen und dem Dressing.

Buddha Bowl Joghurt-Tahin

Falls Ihr noch was anderes im Kühlschrank habt, rein damit. Unseren Inhalt haben wir parallel zueinander zubereitet und gleich noch etwas mehr gemacht, da sich das prima mit zur Arbeit nehmen lässt.

  • Roten Reis abkochen
  • Rosmarinkartoffeln: rohe Kartoffeln waschen, würfeln und in einer Schüssel mit Olivenöl und getrockneten Rosmarinnadeln vermengen. Auf ein Backpapier geben und bei 220°C im Backofen garen, bis sie gar sind und eine knusprige Kruste bekommen
  • Hackfleisch: in einer Pfanne krümelig anbraten und kurz vor Ende etwas Grillgewürz (hier erhältlich) untermischen und die letzten Minute mitbraten
  • Paprika/Zucchini: in Würfel schneiden und mit etwas Olivenöl in einer Pfanne garen. Mit Kräutern der Provence würzen

Für das Dressing:

3 EL Joghurt, 1 TL Tahin, Schale einer halben Bio-Zitrone, optional: etwas kleingeschnittene, frische Minze.

Alles miteinander vermengen und über die Bowl geben.

Im Anschluss haben wir etwas Schafskäse und Rettich-Sprossen über der Bowl verteilt.

Buddha Bowl Joghurt-Tahin



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Translate »