Gemüse-Curry mit Garam Masala und Hackfleisch

Currys waren schon immer eine große Liebe von mir. Ich mag, dass alle Reste dafür verwendet werden können. Somit ist quasi immer alles dafür im Haus und es gibt  (fast) kein ‘richtig’ oder ‘falsch’. Ein großer Pluspunkt ist auch die Tatsache, dass man einfach nicht viel Geschirr und Töpfe dafür braucht: alles zusammen in einen Topf, rühren und fertig!

Gemüse-Curry Garam Masala

Während ich früher hauptsächlich die “klassischen” Currys gegessen und gekocht habe, habe ich inzwischen Garam Masala für mich entdeckt. Das ist eine Gewürzmischung der indischen Küche.

Wir haben Euch hier schon ein paar Sachen über die “heiße Gewürzmischung” erzählt, als wir das Rezept für das Indische Dal vorgestellt haben. Schaut doch nochmal nach.

Die gesundheitsfördernde Wirkung der Gewürzmischung, die frischen Zutaten und der Ingwer machen das ganze nicht nur lecker, sondern auch gesund!

Zutaten:

Gemüse-Curry Garam Masala

300g Kartoffeln, 1 Brokkoli, 1 Paprika (rot), 1 rote Zwiebel, 1 Tomate, 300g Hackfleisch, 20g Ingwer, 1/4 Bund Koriander, 1 rote Chilischote, 250 ml Kokosmilch, 2 EL Garam Masala (findet Ihr zB hier von Miami Spice), 1 EL Paprikapulver edelsüß, Salz, Pfeffer, etwas Öl zum Anbraten

 

Zubereitung:

Erst wird alles gewaschen und geschnippelt: Kartoffeln und Zwiebeln in Spalten, Paprika in mundgerechte Stücke und den Broccoli in Röschen zerteilen.

Kartoffelspalten in der Kokosmilch mit zusätzlich 250ml Wasser für ca. 20 Minuten köcheln. Nach dieser Zeit Broccoli, Paprika und Zwiebeln hinzufügen und für weitere 5 Minuten garen.

Die Chili entkernen, den Ingwer schälen und in grobe Stücke schneiden und gemeinsam mit der Tomate und dem Koriander mit dem Stabmixer pürieren. Etwas frischen Koriander für die Deko am Ende aufbewahren. Wer Koriander sehr gerne mag, kann auch etwas mehr verwenden, aber mehr als ein halber Bund sollte es nicht werden, da der Geschmack sonst zu dominant wird.

Die Paste zu dem Gemüse in der Kokosmilch geben und das Garam Masala unterrühren. Bei schwacher Hitze köcheln bis das Gemüse gar ist.

Das Hackfleisch in einer weiteren Pfanne scharf anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Anschließend das Curry in einen Teller geben, das Hackfleisch darüber verteilen und mit dem restlichen Koriander garnieren.

 

Gemüse-Curry Garam Masala



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Translate »